Naturheilpraxis Erika Denk - Heilpraktikerin
NaturheilpraxisErika Denk - Heilpraktikerin

Allgemeines

Das übergeordnete Motto meiner Arbeit ist schon in der Bezeichnung Natur-Heil-Praxis vorgegeben: praktische Hilfe, um ein naturgemäßes Heil sein zu ermöglichen.

Heil sein bedeutet Ganz sein. Deshalb ist eine ganzheitliche Betrachtungsweise von Körper, Seele und Geist die Grundlage meiner Arbeit, deren Ziel das Erreichen, Erhalten und Verbessern von Gesundheit und Wohlbefinden ist.

"Psychosomatik" ist ein heute viel gebrauchtes Wort, das auf jeden Fall eine Vorstellung von dem vermittelt, wovon ich überzeugt bin, "psychosomatisch = seelisch-körperlich" nämlich, dass wir NICHT nur mechanisch funktionieren und mit dem Tod alles vorbei ist. Da ist mehr als unsere Schulweisheit sich träumen lässt.

Hier ein paar Erläuterungen zu meinen Ausbildungs-Schwerpunkten:

Kinesiologie

Die Kinesiologie arbeitet darauf zu, durch verschiedene Techniken, bestehende Energieblockaden (=Stress, genauer: Distress) zu finden und aufzulösen, so dass wir über möglichst viel unserer Lebenskraft frei verfügen können. Der Muskeltest ist dabei Diagnose- und Therapie-Instrument gleichermaßen.

Sicherlich haben Sie schon von dem Muskeltest gehört oder ihn sogar schon selbst erfahren: beim Zahnarzt zum Austesten von Materialien für Prothesen oder Zahnfüllungen etc.; bei Sportlern zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit; bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Hautproblemen usw.

Je mehr Lebenskraft zur Verfügung steht, desto stabiler ist die Gesundheit, desto ausgeglichener gehen wir die uns gestellten Aufgaben an und desto erfolgreicher sind wir darin – privat und beruflich.

Zusammengesetzt aus den altgriechischen Worten "kinesis" (Bewegung) und "logos" (Wort, Lehre) bedeutet Kinesiologie ein Zusammenspiel von "Lehre" und "Bewegung".

Anfang der 60er Jahre entwickelte der amerikanische Arzt und Chiropraktiker Dr. George Goodheart die „Applied Kinesiology“ (AK) - deutsch: „Angewandte Kinesiologie“. Er entdeckte, dass funktionstüchtige und durchaus normal bis gut ausgebildete Muskeln ohne ersichtlichen Grund schmerzten und nicht ihre volle Leistungsfähigkeit erreichten. Das konnte sich jedoch schnell ändern, wenn bestimmte Punkte und Zonen am Körper massiert wurden. Der dann von ihm entwickelte Muskeltest ist einzigartig und individuell. Ohne Technik oder Apparate können wir am Funktionszustand unserer Muskeln erkennen, wie der energetische Zustand unseres Organismus ist und wodurch die Selbstheilungskräfte am Besten unterstützt werden können.

Aus den gewonnenen Erkenntnissen hat Dr. John F. Thie nach dem Prinzip „Vorbeugen ist besser als heilen“ das „Touch For Health“ (TFH) - deutsch: „Gesund durch Berühren“ entwickelt. Sein Ziel war es, dem medizinischen Laien eine gute Möglichkeit der Gesundheitsvorsorge an die Hand zu geben. Bei TFH liegt der Schwerpunkt auf dem Energieausgleich über bestimmte Kopf- oder Körperpunkte, über das Muskelsystem selbst und vor allem über das Meridian-System, bekannt aus der Akupunktur, einem Bereich der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Für den Bereich der Pädagogik entwickelte Dr. Paul Dennison die „Edu-Kinestetik“ (Edu-K). Sein Ziel war es, Kindern und Erwachsenen eine Chance zu bieten, ihre Schwierigkeiten beim Lernen durch bestimmte körperliche Bewegungen in erfolgreiches Wachstum umzuwandeln. „Brain Gym“ - deutsch: „Gehirn-Gymnastik“ ist daraus der bekannteste Bereich. Hier geht es altersunabhängig darum, Informationen aufzunehmen, zu verarbeiten und wiederzugeben.

Das „Three In One Concepts“ (3in1) haben Gordon Stokes, Daniel Whiteside und Candace Callaway entwickelt. Dieses „Drei In Einem“ bezieht sich auf die Grundannahme, dass immer die drei Ebenen „bewusst“, „unterbewusst“ und „Körper“ gleichermaßen betroffen sind. Wir könnten auch Körper, Seele, Geist sagen. Hier steht für unseren (blockierten) Energiefluss der emotionale Aspekt im Vordergrund.

Das Prinzip des Muskel-Testens ist so individuell wie einfach: über das mehr oder minder kraftvolle Halten eines Muskels unter Belastung teilt uns der Körper mit, was auf ihn neutral, hinderlich/schwächend oder förderlich/stärkend wirkt - unabhängig davon, wie bewusst uns das ist und welchen Lebensbereich es betrifft.

Wirbelsäulenbehandlung

Mit der Energetischen Wirbelsäulen-Mobilisation (EMO) nach Reinhold Sperber, Nürnberg, kann man auf Beeinträchtigungen von Becken bis Kopf bzw. deren Auswirkungen auf den gesamten Organismus Einfluss nehmen. Es gibt viele Bewegungseinschränkungen und Schmerz-Zustände, die durch ein Wirbelsäulen-Problem auftreten. Das kann von Schmerzen direkt im Wirbelbereich bis zu Schmerzen in Körperteilen und Organen gehen, die auf den ersten Blick nicht mit der Wirbelsäule in Verbindung gebracht werden.

Durch das Stimulieren bestimmter Körperbereiche/-punkte und mit energetisch-geistigen Techniken werden in Frage kommende Muskeln und Gewebebereiche so gelockert, dass die Behandlung der Wirbelsäule ausgesprochen schonend verläuft. Diese Methode ist sehr sanft und sehr effektiv.

Ernährungsberatung

Wer sich jung, gesund und schön fühlen möchte, sollte die tägliche Zellerneuerung unterstützen. Mit natürlicher Ernährung und speziellen Empfehlungen gemäß den individuellen Bedürfnissen werden die Zellerneuerungs-, Verdauungs- und Reinigungsvorgänge des Körpers angeregt. Diese inneren Vorgänge können - je nach Bedarf - durch äußere optimiert werden.

Es ist mir wichtig darauf hinzuweisen, dass es meines Erachtens "die" richtige Ernährung nicht gibt. Es kommt auch bei unserer Nahrung darauf an, dass wir unseren eigenen Bedürfnissen gerecht werden. Natürlich gibt es generelle Ernährungsvorgaben, die dem Menschen als solchen ab- oder zuträglich sind, doch optimale Ernährung bedeutet immer individuelle, der jeweiligen Körperverfassung und Lebensweise angepasste Ernährung.

Energiearbeit - Geistiges Heilen - Informationsmedizin - Radionik

Je weiter die Quantenphysik mit ihren Erkenntnissen voran schreitet, desto mehr wechselt die Nutzung energetisch-geistiger Kräfte aus der esoterischen Ecke in die wissenschaftliche Abteilung. Dazu gehört oft auch der Einsatz von Geräten wie z.B. bei Radionik, Elektroakupunktur nach Voll, etc.

Jeder Mensch hat die Fähigkeit, die unseren physischen Körper umgebende Energie wahrzunehmen. Allerdings ist sie nur bei sehr wenigen Menschen so ausgeprägt, dass sie ohne weiteres Zutun angewendet werden kann. Bei entsprechender Neigung kann diese Fähigkeit jedoch so trainiert werden, dass verschiedene Energie-Qualitäten, Verdichtungen, Mangelzustände und Beeinträchtigungen erfühlt werden. Da sich nichts in unserem physischen Körper zeigt, was nicht schon vor Symptom-Ausbildung und häufig auch noch nach Symptom-Verschwinden energetisch vorhanden wäre, kann auf diese Weise ein energetischer Körpereindruck erfasst und der Energie-Status beeinflusst werden. Die Selbstheilung des Körpers wird durch Lösen, Verteilen, Zuführen und ggf. Ableiten von Energie bestmöglich unterstützt.

Das energetisch-geistige Heilen einbezieht den Aspekt, dass unsere jetzige, irdische Präsenz nicht das alleinig Vorhandene ist. Von der Annahme ausgehend, dass es eine "Kraft" gibt, die – je nach Kulturkreis und persönlicher Weltanschauung – viele verschiedene Namen haben kann, wird dieser "geistige" Teil in die Energie-Arbeit mit einbezogen. Für ein heilsames Wirken dieser Kraft ist aber weder Gläubigkeit noch Religionszugehörigkeit Voraussetzung, sondern die Offenheit, bestimmtes Verhalten zu erkennen und Änderungen umzusetzen.

Ganzheitliche Systemische Therapie

Die verschiedenen, uns umgebenden Systeme wie z.B. Familie, Partnerschaften, Beruf, Gesellschaft etc., die uns und damit unsere Gesundheit beeinflussen, wirken sich emotional und seelisch oft stärker aus als wir auf den ersten Blick vermuten. Es ist mir sehr wichtig, auch und gerade in der Begegnung mit Anderen und in den vielfältigen Beziehungen im Alltag die Ressourcen zu nutzen, Fähigkeiten zu entwickeln und Fertigkeiten lösungsorientiert zu fördern.

Um diese systemische Betrachtungsweise stärker für die individuelle Lebens- und Gesundheits-förderung einbinden zu können, machte ich eine Ausbildung, deren Kern-Elemente das Familienstellen und die lösungsorientierte Gesprächsführung waren. Es ist für mich faszinierend, wie durch die systemische Betrachtung die individuelle Lebensweise noch stärker ins Bewusstsein rücken kann.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zur freundlichen Beachtung

Während des vereinbarten Termins bin ich vollkommen für meine Klienten da und reagiere deshalb nicht auf Telefonanrufe oder das Klingeln an der Türe. Eine ganzheitliche Behandlung erfordert auch uneingeschränkte Zuwendung. Bitte vereinbaren Sie deshalb einen Termin unbedingt vorher elektronisch, persönlich oder telefonisch. Wenn ich aus oben genannten Gründen Ihren Anruf nicht persönlich entgegen nehmen kann, ist der Anrufbeantworter aktiv geschaltet und ich rufe Sie gerne zurück.